okWir verwenden Cookies, um unsere Webseiten besser an Ihre Bedürfnisse anpassen zu können. Durch die Nutzung unserer Webseiten akzeptieren Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer, Tablet oder Smartphone.
mehr erfahren »
Sie sind hier: Landesgruppen / Ostsee / Aktuell

 

Landesgruppe Ostsee - Aktuell

 

 

DAVC  7-Türme-Veteranen-Fahrt 2020 - Rückblick

 

 

Noch bis vor wenigen Wochen war nicht abschließend sicher, ob die 7-Türme-Veteranen-Fahrt durchgeführt werden kann. Umso größer die Erleichterung bei den Organisatoren nach Vorliegen der Genehmigungen. Es hat sich ausgezahlt, dass die gesamte Streckenplanung mit Festlegung des Hotels in Wittenberge und der Restaurants bereits vor Ausbruch der Corona-Pandemie abgeschlossen war.


Spürbar war auch die Freude bei den Oldtimerenthusiasten über die Möglichkeit der Teilnahme an einer Rallye in diesem Jahr, hat doch das Virus dafür gesorgt, dass nahezu alle geplanten Veranstaltungen abgesagt werden mussten.


Wir danken allen Fahrern und Mitfahrern für die Teilnahme an dieser Veteranen-Rallye und für die wiederum außerordentlich positiven Rückmeldungen! Neben der Auswahl des Hotels und der Restaurants mit sehr guter Küche an interessanten Orten, die zum Verweilen einladen, wurde vor allem die Fahrtroute hervorgehoben. Sie führte die Teilnehmer auf landschaftlich reizvollen Straßen durch das Biosphärenreservat Schaalsee zum Naturpark Mecklenburgisches Elbetal nach Wittenberge und am zweiten Tag auf verschlungenen Pfaden über den Priwall zurück nach Travemünde. Besonders in Erinnerung geblieben ist die Vielzahl an wunderschönen Alleen.


Wir danken allen Fahrern und Mitfahrern, die überwiegend wiederholt mit Begeisterung dabei sind, für die Teilnahme an dieser Veteranen-Rallye. Diese fast familiäre Veranstaltung lebt nicht zuletzt von den anregenden Gesprächen unter sympathischen Oldtimerfreunden während der Aufenthalte und der gemeinsamen Abendveranstaltung am Ende des ersten Tages.


Unser Zielort Travemünde mit der Preisverleihung im Brügmanngarten war auch in diesem Jahr der gelungene Abschluss der 7-Türme-Veteranen-Fahrt. Zahlreiche Besucher haben sich das Ereignis mit Besichtigung der Oldtimer nicht entgehen lassen.  


Für alle Teilnehmer, die sich gerne noch einmal ihr Ergebnis ansehen möchten, haben wir die Ergebnisliste als pdf zum Download bereitgestellt.
Eine Zusammenstellung der schönsten Fotos ist weiter unten auf dieser Seite zu sehen.

Wir würden uns freuen, wenn der/die eine oder andere bei der nächsten Veranstaltung wieder mit dabei ist oder uns bei den regelmäßig stattfindenden Clubtreffen besucht.

Ihr / Euer Organisationsteam
 

                Fotoimpressionen der DAVC 7-Türme-Veteranen-Fahrt 2020

 

              Startaufstellung auf dem Lübecker Markt vor dem historischen Rathaus

Start - die Spannung wächst

Die Aufgaben - engagiert und souverän gemeistert

Zwischenstopps

Wo enden 144 cm auf dem Kotflügel? - viele unterschiedliche Strategien

Im Brügmanngarten - Torstoß mit Beifall

 

 

Alter schützt vor dem Gewinn nicht 

Unser Siegerteam mit dem ältesten Fahrzeug - einem Ford A, Baujahr 1928

 

 

DAVC Oldtimertreffen Bad Schwartau am 23. August 2020 - Rückblick

Das gemeinsam von der DAVC Landesgruppe Ostsee mit Herrn Rolf Niehuesbernd veranstaltete Oldtimertreffen in Bad Schwartau am 23. August war ein voller Erfolg.
Nach Wochen ohne Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie war die Begeisterung der Old- und Youngtimerfahrer und auch der oldtimerbegeisterten Besucher zu spüren.

Insgesamt haben ca. 150 Autos, Motorräder und Traktoren den Weg nach Bad Schwartau gefunden, eine große Vielfalt an interessanten Fahrzeugen. Auch unsere Freunde vom Verein Historischer Stadtverkehr Lübeck waren mit der „Emma“ (Mercedes O 317) vertreten.  
Das Oldtimertreffen wurde unter großem Einsatz der Clubmitglieder als Veranstaltung ohne Anmeldung in lockerer Atmosphäre durchgeführt.

Die nachstehenden Bilder und ein Bericht der Lübecker Nachrichten vermitteln einen Eindruck von der gelungenen Veranstaltung.
 

 

 

DAVC Oldtimertreffen Bad Schwartau am 23. August 2020

Aufgrund der Corona-Situation konnte das etablierte, beliebte Oldtimertreffen in Bad Schwartau in diesem Jahr nicht im Mai stattfinden. Um aber diese schöne Veranstaltung doch noch durchzuführen und den Oldtimerfreunden Gelegenheit zu bieten, ihr automobiles Kulturgut einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, unterstützt der Deutsche Automobil-Veteranen-Club mit seiner Landesgruppe Ostsee den Veranstalter, Rolf Niehuesbernd, bei der Organisation.

Das traditionelle Oldtimertreffen findet am Sonntag, dem 23. August von 10.00 - ca. 16.00 Uhr auf dem Marktplatz in Bad Schwartau als Veranstaltung ohne Anmeldung in lockerer Atmosphäre statt. Die Oldtimer, neben den Auos auch Traktoren und Motorräder, werden die Herzen der Veteranen-Fans höher schlagen lassen. Auch der Verein Historischer Stadtverkehr Lübeck wird vertreten sein, und zwar mit Emma, ein Mercedes O 317, Baujahr 1959.

Zu beachten sind selbstverständlich die Corona-Regelungen des Landes. Insbesondere bitten wir darum, die Abstandsregeln einzuhalten.

Die Landesgruppe Ostsee im DAVC freut sich auf viele Teilnehmer und auf Gespräche am Infostand!

 

 

DAVC  7-Türme-Veteranen-Fahrt 2020

 

Achtung:  Trotz der Corona-Krise tun wir alles dafür, diese Veranstaltung durchzuführen. Nicht zuletzt  deswegen, um gerade nach einer Zeit vieler Absagen wieder ein gemeinsames Oldtimererlebnis zu ermöglichen. Bisherige Gespräche mit Genehmigungdbehörden, dem Hotel und den Restaurants sind positiv verlaufen. Wir hoffen auf viele Anmeldungen. Sollte wider Erwarten die 7-Türme-Veteranen-Fahrt nicht stattfinden können, wird die Anmeldegebühr selbstverständlich zurückgezahlt.

Liebe Oldtimerfreunde,

die Vorbereitungen für unsere 7-Türme-Veteranen-Fahrt 2020 sind abgeschlossen. Herzlich willkommen sind drei- und vierrädrige Veteranenwagen sowie Motorräder, die vor dem 31. Dezember 1995 hergestellt wurden. Da es sich um eine touristische Ausfahrt handelt, findet keine Einteilung der Fahrzeuge in Klassen statt.

Folgender Termin sollte einen festen Platz im Kalender bekommen:

12. und 13. September 2020

Um bereits einen Vorgeschmack auf diese touristische Ausfahrt über zwei Tage zu erhalten, haben wir den Streckenverlauf für Sie/Euch zusammengestellt:
Die attraktive Fahrtroute beginnt in der historischen Lübecker Altstadt, in diesem Jahr wieder auf dem Markt vor der Kulisse des mittelalterlichen Rathauses, und führt uns auf landschaftlich reizvollen Straßen auf mecklenburgischer Seite durch das Biosphärenreservat Schaalsee zum Naturpark Mecklenburgisches Elbetal nach Wittenberge. Übernachten werden wir im Brauhaus & Hotel „Alte Ölmühle“. Eingeplant ist ein Empfang mit Bierverkostung. Bei einer Abendveranstaltung im Hotel bietet sich Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch rund um das Oldtimerhobby zwischen unseren Clubmitgliedern und den Teilnehmern.


Am zweiten Tag geht es auf überwiegend unbekannten, schönen Strecken vorbei an Ludwigslust in die Nähe von Schwerin, wo wir einen Zwischenstopp einlegen. Die letzte Etappe führt uns auf verschlungenen Pfaden durch das nördliche Mecklenburg bis an die Lübecker Bucht und über den Priwall  zurück nach Travemünde zum Brügmanngarten.

Wie im Vorjahr können wir diese Fahrt zu äußerst günstigen Konditionen anbieten, wenn auch geringfügig erhöht. Das Nenngeld beträgt für jedes Automobil und jedes Motorrad einschließlich Fahrer 285,00 €. Für jeden Beifahrer berechnen wir 195,00 Euro. Das Startgeld beinhaltet die Übernachtung sowie eine Vollverpflegung für die Zeit der Veranstaltung. Hinzu kommt gegebenenfalls ein Einzelzimmerzuschlag.

Die vollständige Ausschreibung mit Nennungsformular kann hier unter AKTUELL heruntergeladen werden und steht auch unter TERMINE auf unserer Internetseite zum Download zur Verfügung.
Weitere Details enthält auch unser Flyer. Er ist nunmehr ebenfalls unter TERMINE abrufbar.

Die Organisationsleitung liegt in den Händen der Landesgruppe Ostsee e.V. im DAVC.
Als Ansprechpartner stehen Stefan Käselau, Tel.: 0151-70243249 und Hanni Reese, Tel.: 0176-24403774 zur Verfügung.

Unsere E-Mail-Adresse lautet 7-tuerme-vf@online.de.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihre Teilnahme!

Um einen Eindruck von unserer inzwischen etablierten und von den Teilnehmern sehr positiv bewerteten Rallye zu erhalten, empfehlen wir den Bericht über die 7-Türme-Veteranen-Fahrt 2019 mit Fotos weiter unten auf dieser Seite.

 

 

Oldtimertreffen und Teilemarkt 2020

 
Achtung: Wir hatten gehofft, durch eine Verschiebung des ursprünglichen Termins am letzten Sonntag im April auf den 4. Oktober 2020 das traditionelle Oldtimertreffen doch noch planen zu können. Aber aufgrund der aktuellen Verordnungslage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind Großveranstaltungen in Schleswig-Holstein bis Ende Oktober grundsätzlich verboten. Sofern zu einem späteren Zeitpunkt eventuell eine Ausnahmegenehmigung erteilt werden sollte, ist mit erheblichen Auflagen zu rechnen. Nach Abwägung aller organisatorischen Möglichkeiten und Risiken hat der Vorstand daher beschlossen, die Veranstaltung in 2020 nicht durchzuführen.

Wir hoffen auf eine Wiederbelebung am 25. April 2021!

 

 

Modellautoversteigerung

Am 22. Februar 2020 fand eine Versteigerung interessanter Modellautos im Autohaus Senger, Lübeck statt

Die Versteigerung der Modelle war ein voller Erfolg. Alle 56 Fahrzeuge haben ihre Liebhaber gefunden, teilweise zu unerwartet hohen Geboten. Weitere Informationen enthält die Berichterstattung der Lübecker Nachrichten vom 27.02.2020:

 

 

 

 

 

 

 

Am 22. Februar 2020 um 11 Uhr findet eine Versteigerung interessanter Modellautos im Autohaus Senger, Lübeck statt (Vorbesichtigung ab 10 Uhr). Die hier angebotenen Modellautos stammen aus der privaten Sammlung von Herrn PD Dr. Sebastian Fetscher. (Ankündigung und Einladung hier)

 

Der Erlös der Versteigerung kommt vollständig dem "Förderverein Palliativmedizin e.V." zugute (weitere Informationen).

Moderiert wird die Versteigerung sachkundig von Herrn Georg Sewe, Präsident des Deutschen Automobil-Veteranen-Clubs (DAVC).

 

Die Objekte sind unbespielte Vitrinenmodelle ohne Verpackung. Sie können Gebrauchsspuren aufweisen. Mögliche fehlende Teile oder Kratzer/Lackspuren sind auf den Originalfotos oder am Modell ersichtlich (Katalog ansehen). Die dargestellten Fotos sind Originalbilder, sie stammen nicht aus einem Produktkatalog.

 

Der Zuschlag/Verkauf erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung. Dem Käufer ist die Möglichkeit gegeben, im Rahmen der Vorbesichtigung sämtliche Objekte gründlich und umfassend zu prüfen.

 

Auktionsbesucher erhalten gegen Angabe des Namens und ihrer persönlichen Daten eine Bieternummer.  Der Zuschlag verpflichtet den Käufer zur sofortigen Abnahme des ersteigerten Objekts und Zahlung des Kaufpreises in Bar.

Anwesende Bieter kaufen grundsätzlich im eigenen Namen und auf eigene Rechnung. Ferngebote sind nicht möglich.

 

 

 

DAVC  7-Türme-Veteranen-Fahrt 2019

 

Wie im Vorjahr war uns der Wettergott sehr gewogen. Auch die Fährüberfahrt war in diesem Jahr kein Problem. Im Gegensatz zur Elbe führt der Nord-Ostsee-Kanal doch verlässlich und ausreichend Wasser. Dennoch kann man als Veranstalter vor Überraschungen nicht ganz sicher sein. Diverse Straßensperrungen, die uns auch noch 3 Tage vor der Fahrt ereilten, erforderten kurzfristige Umplanungen und stellten uns als Veranstalter, aber insbesondere auch die Teilnehmer vor einige Herausforderungen.


Aber die sehr interessante, abwechslungsreiche und oft romantische Strecke durch das Schleswig-Holsteinische Hügelland mit seinen reizvollen Seen und der Kanalüberfahrt bis an den Wittensee und dem Zielort Travemünde hat alles wieder wettgemacht.


Wir danken allen Fahrern und Mitfahrern für die Teilnahme an dieser Veteranen-Rallye und für die wiederum außerordentlich positiven Rückmeldungen! Da viele unserer Teilnehmer bereits mehrmals dabei sind, hat die Veranstaltung fast einen familiären Charakter. Sie lebt nicht zuletzt von den anregenden Gesprächen unter sympathischen Oldtimerfreunden während der Aufenthalte und der gemeinsamen Abendveranstaltung am Ende des ersten Tages.


Unser Zielort Travemünde mit der Preisverleihung im Brügmanngarten war ein weiteres Mal der gelungene Abschluss der 7-Türme-Veteranen-Fahrt 2019. Zahlreiche Besucher haben sich das Ereignis mit Besichtigung der Oldtimer nicht entgehen lassen. 


Für alle Teilnehmer, die sich gerne noch einmal ihr Ergebnis ansehen möchten, haben wir die Ergebnisliste als pdf zum Download bereitgestellt.
Eine Zusammenstellung der schönsten Fotos ist in Vorbereitung und wird demnächst auf dieser Seite zu sehen sein.

Wir würden uns freuen, wenn der/die eine oder andere bei der nächsten Veranstaltung wieder mit dabei ist oder uns bei den regelmäßig stattfindenden Clubtreffen besucht.

Ihr / Euer Organisationsteam

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotoimpressionen der DAVC 7-Türme-Veteranen-Fahrt 2019

 

mit Startaufstellung auf dem Lübecker Markt vor der

malerischen Kulisse des historischen Rathauses

                                                                       Der Start

                                              Wer kennt die Breite seines Fahrzeuges?

                                                Aufgabe - Zwischenstopp - Fährüberfahrt

                                                               Im Brügmanngarten

   

 

                           Siegerehrung im Brügmanngarten Travemünde

 

 

 

 

 

 

                                                                          Unser Siegerteam

 

 

 

 

 

                               Der Nachwuchs hat sich wacker geschlagen

 

 

     Unserem Team ist die Luft ausgegangen ...

 

     ... aber es besteht kein Anlaß zur Sorge -

     die Vorbereitungen zur 7-Türme-Fahrt 2020 sind bereits angelaufen.

 

 

DAVC  7-Türme-Veteranen-Fahrt 2019

Liebe Oldtimerfreunde,

unsere 7-Türme-Veteranen-Fahrt 2019 am 7. und 8. September steht fast unmittelbar bevor. Noch stehen Plätze zur Verfügung. Offizieller Anmeldeschluss ist der 15. August 2019.  Falls Sie sich kurzfrisitg nach diesem Termin anmelden möchten, rufen Sie uns bitte vorher an. Herzlich willkommen sind drei- und vierrädrige Veteranenwagen sowie Motorräder, die vor dem 31. Dezember 1994 hergestellt wurden. Da es sich um eine touristische Ausfahrt handelt, findet keine Einteilung der Fahrzeuge in Klassen statt.

Die attraktive Fahrtroute beginnt wieder in der historischen Lübecker Altstadt, dieses Mal wieder auf dem Markt vor der Kulisse des mittelalterlichen Rathauses, und führt uns in diesem Jahr auf landschaftlich reizvollen Straßen vorbei an vielen Seen durch das Schleswig-Holsteinische Hügelland. Die Mittagspause legen wir am Ihlsee in Bad Segeberg ein. Weiter geht es auf dem Baltischen Landrücken durch den Naturpark Westensee und anschließend, nach einer Fährüberfahrt auf dem Nord-Ostsee-Kanal, durch den Naturpark Hüttener Berge bis an den Wittensee. In dem am See gelegenen Hotel werden wir übernachten. Bei einer Abendveranstaltung im Hotel bietet sich Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch rund um das Oldtimerhobby zwischen unseren Clubmitgliedern und den Teilnehmern.


Auch am zweiten Tag fahren wir auf weitgehend unbekannten und schönen Strecken zurück durch den Naturpark Holsteinische Schweiz bis nach Timmdorf bei Malente. Hier werden wir die Mittagspause verbringen. Auf verschlungenen Wegen geht die Fahrt weiter durch das östliche Hügelland bis zu unserem Ziel: der Brügmanngarten in Travemünde.

Die gute Nachricht ist: die Aufwendungen für die Teilnehmer bleiben stabil !
Wie im Vorjahr können wir diese Fahrt zu äußerst günstigen Konditionen anbieten. Das Nenngeld beträgt für jedes Automobil und jedes Motorrad einschließlich Fahrer 265,00 €. Für jeden Beifahrer berechnen wir 195,00 Euro. Das Startgeld beinhaltet die Übernachtung sowie eine Vollverpflegung für die Zeit der Veranstaltung. Hinzu kommt gegebenenfalls ein Einzelzimmerzuschlag.

Die vollständige Ausschreibung mit Nennungsformular steht hier sowie unter TERMINE auf unserer Internetseite zum Download zur Verfügung. Weitere Details enthält auch unser Flyer, der ebenfalls unter TERMINE abgerufen werden kann.

Die Organisationsleitung liegt in den Händen der Landesgruppe Ostsee e.V. im DAVC.
Als Ansprechpartner stehen Stefan Käselau, Tel.: 0151-41446617 und Hanni Reese, Tel.: 0176-24403774 zur Verfügung. Unsere E-Mail-Adresse lautet 7-tuerme-vf@online.de.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihre Teilnahme!

DAVC Oldtimertreffen Bad Schwartau am 26. Mai 2019

Da das etablierte, beliebte Oldtimertreffen in Bad Schwartau in diesem Jahr nicht von der Firma Matzen aus organisatorischen Gründen durchgeführt werden konnte, hat der Schausteller Rolf Niehuesbernd das Treffen als Veranstalter übernommen.
Zur Unterstützung ist der Deutsche Automobil-Veteranen-Club mit seiner Landesgruppe Ostsee dem Veranstalter als organisatorischer Ausrichter zur Seite gesprungen, um die Tradition dieser schönen Veranstaltung fortzuführen.

Das Oldtimertreffen wurde unter großem Einsatz der Clubmitglieder als Veranstaltung ohne Anmeldung in lockerer Atmosphäre durchgeführt. Das große Interesse der Old- und Youngtimer-Fahrer bestätigte sich trotz des wenig einladenden Wetters durch die Vielzahl interessanter Fahrzeuge, sowohl der Autos als auch der Traktoren und Motorräder. Auch der Verein Historischer Stadtverkehr Lübeck war mit dem Oldtimerbus O 305, Baujahr 1983, vertreten.

Das Treffen der automobilen Schätze sorgte nicht nur für reichlich Gesprächsstoff unter den Oldtimerliebhabern sondern auch für einen regen Besucherstrom.
Der musikalische Rahmen wurde in hervorragender Weise durch die Band „Mace Sharp and the Halebops“ gebildet.

Um 15.00 Uhr setzten sich 22 Old- und Youngtimer Richtung Kurpark in Bewegung, um in Form einer Oldtimerparade am Promenadenfest des gemeinnützigen Bürgervereins teilzunehmen.


Die nachstehenden Bilder vermitteln einen Eindruck von der gelungenen Veranstaltung.
 

 

 

Oldtimertreffen und Teilemarkt 2019 - Rückblick

 

Schlechtes Wetter – na und? Das haben sich trotz Dauer-Nieselregens und Temperaturen um 9 Grad Celsius viele Old- und Youngtimerfahrer gesagt, allerdings weitaus weniger als im Vorjahr.
Alles war von den engagierten Mitgliedern der DAVC Landesgruppe Ostsee und den fleißigen Helfern optimal vorbereitet. Nur die Datenleitung zum Wettergott war anscheinend unterbrochen. Oder steckte Absicht dahinter?

Dennoch waren wieder alle Fahrzeugkategorien vertreten, von schweren Nutzfahrzeugen bis zum zierlichen BMW 700 S Cabrio, von historischen Feuerwehrfahrzeugen und Rettungswagen des DRK bis zu Oldtimerbussen des Vereins Historischer Stadtverkehr Lübeck e.V.

Eine Augenweide und beliebter Anlaufpunkt war der Patent Motorwagen Benz Velociped Comfortable, kurz Benz Velo, aus dem Jahr 1899. Die relativ einfache, aber ausgeklügelte Technik hat bei den Besuchern große Bewunderung hervorgerufen.

Insbesondere die Freunde der kleinen und großen Motorräder sind bekanntermaßen hinsichtlich des Wetters hart im Nehmen. Die große Zahl der Zweiräder hat es einmal mehr bewiesen. 
Wir danken allen Enthusiasten der Old- und Youngtimerszene sowie den Händlern des Teilemarktes, die sich auch von den – diesmal leider zutreffenden – Wetterprognosen nicht haben abschrecken lassen. Die gezeigte Begeisterung der Besitzer historischer Fahrzeuge und der Besucher ist für uns Ansporn, die Veranstaltung auch im nächsten Jahr durchzuführen, ist sie doch fester Bestandteil im Kalender der Oldtimerfreunde und aus Lübeck nicht mehr wegzudenken. Das Wetter wird dann garantiert anders - und hoffentlich besser.

Nachstehend ein interessanter Bericht über das Oldtimertreffen, veröffentlicht von den Lübecker Nachrichten am 30.04.2019.


Trotz des Regens war die Stimmung bei den Teilnehmern und Besuchern gut! Hier einige Eindrücke:

 

 

Oldtimertreffen und Teilemarkt 2019


Auch in diesem Jahr findet wieder am letzten Sonntag im April das große Oldtimertreffen mit Teilemarkt in Lübeck-Blankensee auf dem Gelände des Ausbildungsparks statt, konkret am 28. April 2019 von 9 bis 16 Uhr, organisiert von der Landesgruppe Ostsee im Deutschen Automobil-Veteranen-Club e.V. (DAVC).

Es ist die 32. Veranstaltung, eine der größten dieser Art in Schleswig-Holstein. Sie ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der Oldtimerfreunde und aus Lübeck nicht mehr weg zu denken.

Der besondere Reiz dieser Veranstaltung besteht in der Mischung aus herausragenden Ausstellungsstücken, einem umfangreichen Teilemarkt und der großen Vielfalt verschiedenartiger Fahrzeuge, ob Oldtimer-Pkw, Motorräder, Traktoren oder Sonderfahrzeuge.

Große und kleine Oldtimerinteressierte, Old- und Youngtimerbesitzer sowie Teilehändler werden auch in diesem Jahr dafür sorgen, dass dieses Treffen sowohl für Experten als auch für Schaulustige ein Erlebnis wird.

Wie in den Vorjahren werden auch diesmal wieder über 5000 Besucher erwartet. Ob als Fahrer eines Old- oder Youngtimers oder als begeisterter Besucher historischer Fahrzeuge, alle sind herzlich willkommen.

Als Fundgrube für lange gesuchte Ersatzteile oder für Antiquarisches rund um das Oldtimer- und Sammlerhobby wird sich auch diesmal der reichhaltige Teilemarkt mit über 100, meist privaten, Anbietern erweisen.
Präsentationen von verschiedenen Handwerksarbeiten zur Fahrzeugrestaurierung sowie ein Angebot an Leistungen und Produkten unterschiedlicher Firmen zum Oldtimerhobby runden das besondere Erlebnis ab.

Einen Geburtstag der besonderen Art feiert in diesem Jahr der Patent-Motorwagen Benz Velociped Comfortable, kurz Benz Velo, ein Fahrzeug aus der Anfangszeit der Motorisierung und Nachfolgemodell des berühmten Benz Dreirades, mit dem Bertha Benz 1888 die 106 Kilometer von Mannheim nach Pforzheim bewältigte.

  

Der Benz Velo ist das erste in Serie produzierte Auto. Das präsentierte Fahrzeug aus dem Baujahr 1899 ist mit jetzt 120 Jahren immer noch fahrbereit!

Bei diesem Familienereignis kommen auch die kleinen Gäste nicht zu kurz. So wird auch diesmal ein Karussell bereitstehen. Vielfältige Verpflegungsangebote sorgen darüber hinaus für beste Rahmenbedingungen.

Der Eintritt beträgt 5,00 € pro Person. Ausgenommen sind die Fahrer von Oldtimerfahrzeugen (30 Jahre und älter). Oldtimerbesitzer erhalten traditionell ein kleines Präsent. Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 12 Jahren haben freien Eintritt. Das Parken ist wie immer kostenlos.

Wir freuen uns auf Euren Besuch und auf die Gespräche am Infostand!

Für Teilemarkthändler steht ein Infoblatt Anmeldung zum Download bereit.
Unseren Blankensee-Flyer können Sie hier einsehen

Im letzten Jahr hat unser traditionelles Plakat ein neues Gesicht bekommen, das wir ein weiteres Mal überarbeitet haben. Schauen Sie es sich an und lassen Sie sich überraschen!
 

 

 

Georg Sewe - Das Ende einer 10jährigen Präsidentschaft

Der Kapitän verlässt das Schiff … nein, es wird nicht sinken, auch wenn noch kein Nachfolger in Sicht ist. Nach 10 Jahren engagierter Vereinsarbeit als Präsident der DAVC Landesgruppe Ostsee scheidet Georg Sewe am 6. März 2018 aus dem Vorstand aus. Aber er bleibt der Landesgruppe treu, wie auch dem DAVC e.V., dessen Präsident er weiterhin ist.

In der 10jährigen Amtszeit hat Georg Sewe mit großem persönlichen Einsatz und neuen Ideen nicht nur die Landesgruppe Ostsee weiterentwickelt, sondern zugleich als Präsident des DAVC e.V. dazu beigetragen, den Gesamtverein zu reformieren sowie durch einen neuen Umgang mit Finanzbehörden die Gemeinnützigkeit wieder herzustellen und somit die Vereinsstruktur auf eine solide Basis zu stellen.

Unter seiner Initiative und Regie wurde durch den Vorstand eine neue Satzung erarbeitet, die es der Landesgruppe ermöglichte, als eigenständiger Verein korporatives Mitglied im DAVC zu sein. Dieser Schritt erfolgte im Mai 2011 durch Umbenennung des 2005 von den Mitgliedern der Landesgruppe Ostsee gegründeten Lübecker Automobil-Veteranen-Club e.V. (LAVC).

Zu seinen Verdiensten gehören auch die Einführung eines Mitgliederverwaltungsprogramms und eine neue Form der Internetpräsenz. Er sah und sieht seine Aufgabe auch darin, eine positive Außenwirkung zu erzielen, damit der DAVC als Automobil-Veteranen-Club für alle Freunde historischer Fahrzeuge wahrgenommen wird.

Neben seinem großen Einsatz für die Weiterentwicklung der Landesgruppe Ostsee ist es ihm insbesondere zu verdanken, dass nach einer längeren Pause die über viele Jahre vom ACV im Raum Lübeck durchgeführte, traditionelle 7-Türme-Veteranen-Fahrt seit dem Jahr 2011 von unserer Landesgruppe im neuen Gewand erfolgreich veranstaltet wird.
Auch die Anschaffung eines unscheinbaren Niederfluranhängers und der folgende Umbau als markantes, mobiles “Informations- und Begegnungszentrum” für den Einsatz bei allen denkbaren Veranstaltungen beweist Georgs Weitblick in der Außenwahrnehmung zum Vorteil der Landesgruppe.

Dieses außergewöhnliche Engagement wurde am letzten Tag seiner Amtszeit am 6. März 2018 bei der Jahreshauptversammlung der Landesgruppe Ostsee e.V. gewürdigt. Als Anerkennung wurde Georg vom Vorstand im Namen aller Vereinsmitglieder ein Gutschein für einen Flug mit einem Gyrocopter überreicht.
Die Wahl des Geschenkes hat auch etwas mit seiner Vorliebe für schnelle Motorräder zu tun, denn Gyrocopter fliegen ist fast wie Motorradfahren, nur ohne Bodenhaftung (etwas laienhaft formuliert).

Für nicht weniger Überraschung hat eine großzügig dimensionierte, rechteckige Torte mit Symbolen des DAVC gesorgt. Ein optisches und geschmackliches Highlight, gestaltet von unserem 2. Vizepräsidenten, Stefan Käselau, und ausgeführt von einer bemerkenswerten Künstlerin.

Der Vorstand sagt Danke!

Nach der Präsidentschaft ist vor einer Präsidentschaft. Allerdings scheint die Zeit noch nicht reif zu sein. Bis ein neuer Präsident gefunden ist, wird die Vereinsarbeit von den vier weiteren Vorstandsmitgliedern, unterstützt von drei neuen Sekretären, weitergeführt, in kommissarischer Funktion vom 1. Vizepräsidenten, Hans-Joachim Rose. 

 

 

DAVC Deutschlandtreffen 2017 

20. – 23. Juli  in Lübeck    

 
… im Herzen der Hanse … Das ist das Motto des Deutschlandtreffens 2017 für DAVC-Mitglieder. Als Keimzelle der Hanse gilt ein zwischen Hamburg und Lübeck 1241 geschlossenes Bündnis. In dieser Tradition verbunden, sind wir, die Landesgruppen Ostsee und Hanse, zurzeit intensiv mit der Organisation befaßt. Zentraler Ort und Ausgangspunkt für die beiden geplanten Ausfahrten ist ein Hotel am Rande der historischen Lübecker Altstadt. Die Teilnehmerzahl ist abhängig von der Hotelkapazität. Im Augenblick planen wir mit 100 Fahrzeugen.
Die erste Ausfahrt am Freitag führt uns nach Schwerin mit Besichtigung des Schlosses mit Stilelementen aus verschiedenen Epochen. Nach dem Mittagessen in der Orangerie geht es an die Ostsee. Ziel der zweiten Ausfahrt am Samstag ist Hamburg mit einer Barkassenfahrt durch den Hafen und die Speicherstadt.
Abgerundet wird der Aufenthalt im Norden durch eine Besichtigung der Lübecker Altstadt und durch abendliche Veranstaltungen an Orten mit besonderem Flair.  

Hinweis: Für die Präsentation der Fahrzeuge steht uns der Lübecker Markt leider nicht zur Verfügung. Stattdessen findet die Fahrzeugpräsentation auf dem Koberg statt, ein ebenfalls mittelalterlicher Platz, umgeben von historischen Bauten, wie dem Heiligen-Geist-Hospital und der Jakobikirche.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!